Cyclocross-Land Hamburg

Hier findet ihr Berichte über unsere Ausfahrten / Rennen etc. !!!
Benutzeravatar
Maren
Wasserträger
Beiträge: 211
Registriert: Mär 2016
Wohnort: Elmshorn

Cyclocross-Land Hamburg

  • So 7. Okt 2018, 21:15
  • Zitat
Auch wenn es draussen noch nicht so sehr danach aussieht - Winter is coming! [crazy2]
Dem Rennrad wird es so langsam schon etwas kühl mit seinen dünnen Rädchen und seinem Fahrer (bzw. in diesem Fall seiner Fahrerin...) graut es vor der anstehenden Bewegungsarmut. Eine Alternative muss her! Nachdem ich im letzten Winter ein paar Mal zugeguckt habe (was der Bewegungsarmut zugegebenermaßen nicht geholfen hat) und es immer mehr in den Fingern bzw. Beinen gejuckt hat, war klar - ein Cyclocrosser muss her. Gestern war es dann so weit - das Rad ist da und brauchte natürlich sofort etwas Auslauf. Nachdem wir uns erst den Stevens Cup (Cyclocross) in Farmsen angesehen hatten, sind wir ins Cyclocross-Land Hamburg (https://www.cyclocross-land.de/) nach Volksdorf weitergefahren, um selber etwas in die Pedale zu treten.
Da es ja vielleicht den ein oder anderen von Euch interessiert, was das ist, dachte ich, ich lasse mal einen kleinen Bericht hier:
Das Cyclocross-Land ist, wenn ich richtig aufgepasst haben, seit gut einem Jahr eröffnet. Eine ehemalige BMX-Strecke wurdemit viel Mühe und Aufwand zum Crossen hergerichtet und kann jetzt von jedermann zu jederzeit befahren werden (natürlich sofern nicht gerade offizielle Veranstaltungen stattfinden). Wir sind jedenfalls einfach hingefahren, haben die Räder ausgepackt und los ging es. Gerade ging noch das Kross-Kids-Training zu Ende, die offensichtlich jede Menge Spaß hatten (jeden Samstag gegen 13 Uhr). Das Areal bietet dem Crossbegeisterten eine Menge verschiedener Wege - durch Wald mit schmalen Wegen und der ein oder anderen Wurzel, durch tiefen Sand, eine hohen Rampe herunter, enge Kurven oder über kleinere Sprungstellen (Holzbalken quer zu Fahrtrichtung).
Hier ein paar Eindrücke:
crosslandIMG_7845.JPG
crosslandIMG_7843.JPG

Nach den ersten vorsichtigen Versuchen machte das Fahren immer mehr Spaß. Nach knapp 1,5 Stunden "Herumqurkerei" sah meine Fahrtaufzeichnung so aus:
crossland.png

(Wer genau hinsieht, erkennt meine Lieblingspassagen und wo die Rampe ist, vor der ich anfangs gekniffen habe... [grin] )
Das Crossland ist sicherlich kein Areal um Kilometer zu machen. Dafür scheint mir das Rennrad auch weiterhin die bessere Wahl. Im Crossland bietet sich aber eine tolle Gelegenheit, sich an unterschiedlichsten Anforderungen aus dem Crossbereich auszuprobieren und den Umgang damit zu trainieren. Mir hat es jedenfalls sehr gut gefallen und macht Lust auf mehr.

Zurück zu „Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast