27.03.11 - Giro Nortorf

Hier findet ihr Berichte über unsere Ausfahrten / Rennen etc. !!!
Benutzeravatar
jester1970
Administrator
Beiträge: 4671
Registriert: Aug 2006
Wohnort: Pinneberg
Kontaktdaten:

27.03.11 - Giro Nortorf

  • Di 29. Mär 2011, 10:17
  • Zitat
Hallo Freunde!
Dann hier mal mein kleiner Bericht über mein Rennen beim Giro Nortorf.

Nach einer eher unruhigen Nacht (dies sollte mein erstes Rundstreckenrennen werden!) wachte ich am Sonntagmorgen auf. Als erstes ging der Blick natürlich aus dem Fenster, wie sieht das Wetter aus? Was war, die Sonne lachte mich an (oder aus? Man weiß es nicht...).
Kurze Zeit nach dem Frühstück ging es dann auch schon mit dem Auto in Richtung Nortorf. Sehr gefreut habe ich mich über die Begleitung unseres Fanclubs, bzw. meiner Familie, die uns anfeuern wollten.
In Nortorf angekommen waren so ziemlich die ersten bekannten Gesichter die ich sah, die meiner neuen Arbeitskollegen Ramona und Lars. Ramona´s Sohn Domenic war bereits das U13-Rennen gefahren und belegte dort den 22. Rang! Außerdem war auch mein ebenfalls neuer Arbeitskollege Thomas vor Ort, der für die RG Uni Hamburg später im selben Rennen wie ich starten sollte.
Nachdem wir dann Michi (HR Lutscher) getroffen hatten und auch die QAB´s begrüssen konnten, begaben wir uns auf die Strecke, um die knapp 12km einmal vor dem Rennen unter die Lupe zu nehmen und sich warm zu fahren.
Kurz nachdem wir unsere Aufwährmrunde absolviert hatten, mussten wir auch schon zum Start Aufstellung nehmen und nach einigen Minuten ertönte auch schon der Startschuss in Form einer Trillerpfeife.
Kurz nach dem Start gab es auch schon eine fiese Schikane direkt nach einer scharfen Kurve. Die Strecke wurde auf einmal sehr eng und man mußte eine Barriere in Form eines Kantsteines und etwa 4-5m Sand überwinden. Das klappte in der ersten Runde auch sehr gut und so konnte das Feld geschlossen über die etwa 12km rollen, während das Tempo anfänglich noch nicht so hoch war, wurde in der zweiten Runde dann auch gleich nach besagter Schikane, der "Sandkiste" angegriffen und ich verlor mit vielen anderen Fahrern, darunter auch Patrick und Lars von den QAB´s, sowie Michi aus unseren Reihen den Anschluss an die erste Gruppe, die in etwa 40 Mann stark war.
Leider wollte in unserer Verfolgergruppe keiner wirklich Arbeit machen und so kam es das die relativ grosse Gruppe immer kleiner wurde und ich im Laufe der zweiten und dritten Runde nur noch in einer Vierergruppe gefahren bin. Diese Gruppe funktionierte auch recht gut, wir kreiselten gut und kamen relativ zügig voran. Vorne aufzuschließen war allerdings nicht mehr möglich.
Auf der vierten und letzten Runde musste ich dann leider ca. 6km vor Zieleinfahrt die drei Mitstreiter ziehen lassen, meine Akkus waren leer. Ich war fortan auf mich alleine gestellt und "schleppte" mich letztendlich als 42. in 1.19.15 Std. mit 4 min. Rückstand auf den Ersten ins Ziel.

Mein Fazit:
Es hat mir einen höllischen Spass gemacht und im nächsten Jahr bin ich sicherlich wieder mit dabei!

Die Platzierungen:
34. Thomas Richter (RG Uni Hamburg) 1.16.22
35. Markus Jaster (QAB) 1.16.22
42. Sascha Beckmann (RSF Pinneberg) 1.19.15
47. Patrick Beier (QAB) 1.19.53
56. Michael Baier (RSF Pinneberg) 1.20.59
59. Lars-Christian Wendt (QAB) 1.20.59

Die Fotos:
http://www.pixum.de/slide/5580774

Gruss
Sascha
Zuletzt geändert von jester1970 am Mi 30. Mär 2011, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.
... ride it your way ! Bild

"Das Beste daran, mit der Spitzengruppe ins Ziel zu kommen, ist die Tatsache, dass das Leiden früher ein Ende hat." (Miguel Indurain)


Bild
Benutzeravatar
Rene_auf_100
Tourminator
Beiträge: 2741
Registriert: Apr 2007
Wohnort: Sparrieshoop bei Elmshorn

RE: 27.03.11 - Giro Nortorf

  • Di 29. Mär 2011, 11:35
  • Zitat
Hallo Sascha,

ihr habt euch ja alle recht gut geschlagen.

Glückwunsch an alle die im März schon so ein Rennen wagen!
Gruss René

Im Winterschlaf :-)
Benutzeravatar
HR Lutscher
Tourminator
Beiträge: 3076
Registriert: Okt 2009
Wohnort: Kölln-Reisiek
Kontaktdaten:

RE: 27.03.11 - Giro Nortorf

  • Di 29. Mär 2011, 12:26
  • Zitat
Das war dann ja gar nicht so weit zurück wie ich dachte
Im Rennen gibt es genaugenommen nur zwei Typen von Fahrern: Die Einen, die um's Überleben kämpfen und die Anderen, die daran Schuld sind. Es ist ratsam, zu den Anderen zu gehören! [metal]
Benutzeravatar
funkydoctor
Tourminator
Beiträge: 2110
Registriert: Apr 2007
Wohnort: Quickborn

RE: 27.03.11 - Giro Nortorf

  • Di 29. Mär 2011, 14:01
  • Zitat
Hi Sascha schöner Bericht. Woher hast du die Zeiten?
Die Atacke die du beschreibst war erst in der dritten Runde, bis dahin waren wir noch dabei.
Ich habe als erstes den Kontakt verloren und konnte noch sehen das du in der zweiten Gruppe warst.
Diese kleine Lücke konnte ich nicht mehr schlißen, da die Gruppe versuchte wieder vorne den Anschluss zu kriegen und da nun auch richtig angezogen wurde.
Trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht, obwohl ich mich manchmal gerne währen der Fahrt übergeben hätte.
Ich glaube am Ende der zweiten Runde schauten wir uns an und dachten wohl beide das gleiche, "was machen wir hier bloß für'n Schei..."
Also, nächstes Jahr wieder!
Zuletzt geändert von funkydoctor am Di 29. Mär 2011, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
-----------------------
TAFKAQ: The Artist Formerly Known As QAB
Benutzeravatar
HR Lutscher
Tourminator
Beiträge: 3076
Registriert: Okt 2009
Wohnort: Kölln-Reisiek
Kontaktdaten:

RE: 27.03.11 - Giro Nortorf

  • Di 29. Mär 2011, 14:44
  • Zitat
wir sollten vielleicht nächstes Jahr gleich abreißen lassen und dann gemeinsam eine hohe Geschwindigkeit fahren.
der Sieger hat einen 39 er Schnitt. Ich denke das können wir auch schaffen.
Wird doch ein schönes Zielfoto wenn wir auf der Zielgraden am Feld vorbeifegen.
Im Rennen gibt es genaugenommen nur zwei Typen von Fahrern: Die Einen, die um's Überleben kämpfen und die Anderen, die daran Schuld sind. Es ist ratsam, zu den Anderen zu gehören! [metal]
Benutzeravatar
Italo Racer
Dreifacher Toursieger
Beiträge: 1849
Registriert: Dez 2006
Wohnort: zu Hause

RE: 27.03.11 - Giro Nortorf

  • Di 29. Mär 2011, 19:19
  • Zitat
Hi Jungs,
das habt Ihr gut gemacht. Ich war auch erst am überlegen ob ich mitfahre aber da ich gedanklich schon bei der Flandernrunfahrt bin, bin ich dann lieber doch bei der Familie zu Haus geblieben.

Ich hoffe ja das ich noch mal dieses Jahr mit Euch ein Rennen zusammen fahrne kann.

Jörg
Zuletzt geändert von Italo Racer am Di 29. Mär 2011, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
Ötzi-Finisher 1990 und 2012,2014

Berge geben Kraft und der Wind stärkt die Moral !

Zurück zu „Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste