19.08.12 - Vattenfall Cyclassics

Hier findet ihr Berichte über unsere Ausfahrten / Rennen etc. !!!
Benutzeravatar
jester1970
Administrator
Beiträge: 4663
Registriert: Aug 2006
Wohnort: Pinneberg
Kontaktdaten:

19.08.12 - Vattenfall Cyclassics

  • Mi 22. Aug 2012, 21:01
  • Zitat
Moin Leute,
hier dann mal mein kleiner Bericht zum 55km-Rennen der Vattenfall Cyclassics:

Sonntag morgen in Allerherrgottsfrühe um 5.00 Uhr klingelte mein Wecker. Da der Start im Vergleich zum Vorjahr um etwa 40 min. vorverlegt wurde, musste ich leider so früh aus den Federn.
Wie auch immer, zur Sicherheit gleich mal aus dem Fenster geschaut und geprüft ob die Wettervorhersage recht hatte. Super, zu sehen waren keine Wolken und es waren auch schon 17° C
auf unserer Terrasse. Um überhaupt etwas gegessen zu haben, schnell eine Banane eingeworfen und dann ab ins Bad, Radklamotten an und los zum S-Bahnhof.
Pünktlich um 5.52 Uhr fuhr dann meine Bahn ein und meine Familie und ich trafen direkt auf Pedi, die heute auf der 100er Strecke starten würde.
Am Dammtor angekommen schnell nochmal auf´s Klo und dann Richtung Start. Ich war tatsächlich einer der Ersten dort und konnte so in alles Ruhe die Lage sondieren, Radschuhe anziehen und mich vorne im Block A einreihen.
f10t847p28708n6.jpg
Auch heute würden meine Tochter Sara-Melissa (Block C) und ich für unseren Arbeitgeber im "B.O.C. auf bike_Team" und so dauerte es nicht lange bis man den ein oder anderen Kollegen sichtete, so auch Thomas aus der Filiale Stresemannstraße. Wir unterhielten uns noch kurz vor dem Start und dann ging es auch schon los.
f10t847p28708n5.jpg
Pünktlich ging es dann direkt auf die Strecke und schon wurde Tempo gemacht. Schon am Anfang versuchten immer wieder Einzelne vorne rauszufahren, scheiterten aber allesamt kläglich! Kurz vor der LSE in Schenefeld gelang es dann 3 Fahrern ein kleines Polster von etwa 50-60 Metern rauszufahren, was aber am Ende der LSE in der Höhe von Pinneberg bereits wieder Geschichte war. Danach blieb es eigentlich bis zum Kösterberg ziemlich ruhig. Zunächst hatte ich ja für mich befürchtet schlecht über den Hügel zu kommen, aber letztendlich konnte ich in einer recht schnellen Gruppe hochfahren. Leider hatte wir etwas auf die Spitzengruppe verloren, konnten aber bereits auf der Abfahrt Elbchaussee viel Boden wieder gutmachen und bei Teufelsbrück folgte dann wieder der Zusammenschluß. Gottseidank dachte ich mir. Und das Beste: Die Gruppe war noch immer komplett, keine Ausreißer! So ging es dann rasant weiter über die Reeperbahn in Richtung Innenstadt. Etwa 2 km vor dem Ziel wurde es dann nochmal schneller, aber trotzdem konnte ich noch gut mitfahren. Mein Ziel in die Top 100 zu fahren sollte so auf jeden Fall drin sein...Dann kam in Höhe Großer Burstah / Einfahrt Mönckebergstr. eine Fahrbahnverengung direkt in der Kurve. Ich war auf der linken Seite unterwegs und sah wie 3-4 Fahrer auf der rechten Seite ein paar Positionen vor mir kollidierten. Leider wurden hierbei viele weitere Fahrer in den Sturz verwickelt und es krachte gewaltig. Brechendes Carbon ist echt saulaut! Leider stürzten auch einige Fahrer in die eben noch frei gewesene Gasse vor mir, sodaß ich ebenfalls zu Fall kam. Ich überschlug mich einmal komplett und schlug dumpf mit dem Kopf auf dem Asphalt auf.
Nach kurzem Aufrappeln und schauen ob noch alles dran ist, Kette neu aufgelegt und wieder los gen Ziel. Die letzten etwa 600m rollte ich dann mit Schmerzen in der Schulter und der Hand ins Ziel. Leider habe ich beim Crash mein Vorderrad und meinen Tacho eingebüßt, aber sonst ist mein Bike in Ordnung.
Das Bike meines Kollegen Thomas hat´s leider vollkommen zerschossen, sodaß er nicht mehr ins Ziel gekommen ist.
f10t847p28708n4.jpg
Trotz meines Sturzes habe ich aber tatsächlich noch mein Ziel erreicht und bin in die Top100 gefahren mit einer Zeit von 1:22:09, einem Schnitt von 41,34 km/h, Platz 71 gesamt und Platz 27 in meiner Alterswertung!
Auch meine Tochter Sara-Melissa hat ihr Ziel sturzfrei erreicht und ihre Altersklasse gewonnen. Insgesamt wurde sie 27. der Frauenwertung. Respekt!!!
f10t847p28708n3.jpg

Nach dem Rennen und einem zünftigen Erdinger Alkoholfrei bin ich dann zu den Sanitätern vor Ort, bekam direkt eine dicke Schiene für meinen kleinen Finger, Verdacht auf eine Fraktur.
f10t847p28708n2.jpg
Also ab nach Hause und dann direkt ins Krankenhaus.
Zu meinem Glück diagnostizierten die Ärzte nur einen Kapselriss im kleinen Finger. Desweiteren habe ich Abschürfungen und die Schulter ist geprellt. Zum Auskullern am Folgetag hat es aber gereicht...

In diesem Sinne...Bis zum nächsten Rennen!

Gruss
Sascha
... ride it your way ! Bild

"Das Beste daran, mit der Spitzengruppe ins Ziel zu kommen, ist die Tatsache, dass das Leiden früher ein Ende hat." (Miguel Indurain)


Bild
Benutzeravatar
funkydoctor
Tourminator
Beiträge: 2106
Registriert: Apr 2007
Wohnort: Quickborn

RE: 19.08.12 - Vattenfall Cyclassics

  • Do 23. Aug 2012, 08:35
  • Zitat
Moin Sascha, Glückwunsch zu dem tollen Ergebniss, natürlich auch für Sara M. .
Da hast du aber auch noch mal Glück gehabt das nicht so viel passiert ist. Ein Kollege vom Team Romantica aus Norderstedt hat die Classics nicht überlebt!
Deinen Kollegen (habe ich am Rahmen erkannt) haben wir auch noch gesehen, der hat ne ziehmlich Fresse gezogen, verständlich!

Beste Grüße
funky
-----------------------
TAFKAQ: The Artist Formerly Known As QAB

Zurück zu „Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast