07.10.12 - 7. Tour in den Herbst als perRTF

Hier findet ihr Berichte über unsere Ausfahrten / Rennen etc. !!!
Benutzeravatar
jester1970
Administrator
Beiträge: 4671
Registriert: Aug 2006
Wohnort: Pinneberg
Kontaktdaten:

07.10.12 - 7. Tour in den Herbst als perRTF

  • Di 16. Okt 2012, 16:46
  • Zitat
Helmut hat tolle Fotos gemacht und einen kleinen Bericht in seinem Forum verfasst:

7. Tour in den Herbst der RSF Pinneberg 2012
Auch dank RTF-Permanente mehr Teilnehmer


Trotz durchwachsenen Wetter, bei dem uns der ein oder andere Regenguss sicher war, erschienen 30 Leute zur 7. Tour in den Herbst der Radsportfreunde Pinneberg, der ersten, bei der gemeinsam eine RTF-Permanente abgefahren wurde.

Die Idee war im warsten Sinne naheliegend. Gleich neben dem Parkplatz des Aldi-Marktes, auf dem sich die RSF zu solchen Runden trifft, liegt eine Tanke, ab der die RG Wedel RTF-Permanente anbietet. Mit den ausgelobten Wertungspunkten allein ist die gute Beteiligung allerdings nicht zu erklären. Bei dem am Schluss einsetzenden Schauer kamen nur fünf Leute an der Tanke an, um sich ihre Punkte eintragen zu lassen. Vielleicht holten das andere später nach.

So eine RTF-P ist aber auch ein Qualitätsmerkmal für eine Radroute. Man kann mit sehr großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass ein intimer Kenner der umliegenden Straßen und Wege die bestmögliche Route ausgearbeitet hat. Und so war es denn auch. Kein Wunder, ist doch auf dem Begleitzettel mr.colnago Dirk als der Verantwortliche für sie angegeben.

Ein wesentlicher Grund für die gute Resonanz dürfte auch die gute Terminwahl gewesen sein. An dem Sonntag wurden im Norden auf der Straße nur zwei weitere geführte RTF-Permanente angeboten – und die in einiger Entfernung, so dass jede ihre Teilnehmer gefunden haben sollte.

Unterwegs bekamen wir nur einmal ein paar Tropfen ab, erst auf den letzten zwei Kilometern kam es dann dicker. Immerhin haben die Tankstellen heutzutage dank moderner Kaffeeautomaten wohlschmeckenden Kaffee für danach im Programm und auch die von mir gewählte Geflügelhackrolle mundete.

Nahezu 100 % der Fahrt verliefen streßfrei, bis auf eine Begegnung mit einem Radfahrer. Mag sein, dass der sich falsch verhalten hatte, ihn zu bepöbeln, war sicherlich trotzdem nicht angebracht.

Die Tour fuhren wir zumeist in geordneter 2er-Reihe, wobei unsere Führer sich nicht ablösen ließen. Dadurch geriet auch das Feld in seiner Zusammensetzung etwas statisch. Nur selten hatte man einen neuen Nebenmann zum Klönen. Es war aber die richtige Entscheidung, so zu fahren. Mit 30 einem teils nicht bekannten Leuten, sollte man nicht versuchen zu kreiseln.

Hier kommen meine

100 Bilder von der Tour in den Herbst der RSF Pinneberg: http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de/...2712/index.html

Helmut (Helmuts-Fahrrad-Seiten)



Unsere Bilder hier: http://www.pixum.de/slide/6409887
... ride it your way ! Bild

"Das Beste daran, mit der Spitzengruppe ins Ziel zu kommen, ist die Tatsache, dass das Leiden früher ein Ende hat." (Miguel Indurain)


Bild

Zurück zu „Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast